Immobilien­finanzierung mit individuellen Fördermitteln

Förderung für Ihre Bau- und Immobilienfinanzierung

 

 

Nicht immer müssen Sie eine eigene Immobilie komplett aus eigener Tasche bezahlen. Oftmals können Sie den Hausbau oder Hauskauf mithilfe von staatlichen Förderungen und Zuschüssen finanzieren. Sowohl die Bundesregierung als auch die einzelnen Bundesländer bieten verschiedene Förderprogramme an. Als unabhängige Baufinanzierungsberater prüfen wir sämtliche Möglichkeiten, die für Sie infrage kommen. Dabei stellen wir natürlich sicher, dass Sie die notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Ausgehend von Ihrer persönlichen Situation ermitteln wir dann gemeinsam, welche Förderungen Sie zur Baufinanzierung nutzen können.

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Baufi Unterfranken

Bahnhofstr. 7
97688 Bad Kissingen

Telefon: 0971 78599913
Mobil: 0171 6703971  oder  0170 2253560

E-Mail: info@baufi-unterfranken.de

Baufi-Unterfranken-03

Baufinanzierung mit Fördermitteln: Alle Optionen im Überblick

1. KfW-Förderung für Hausbau & Hauskauf

 

Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (kurz KfW) unterstützt Wohneigentum in vielerlei Hinsicht. Junge Familien können zum Beispiel Baukindergeld beantragen. Aber auch alleinstehende Berufstätige oder Senioren können profitieren. Grundsätzlich gibt es KfW-Förderungen für die Baufinanzierung in folgenden Fällen:

 

  • Erwerb oder Neubau von Immobilien
  • energieeffiziente Immobilien
  • altersgerechte Immobilien
  • Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen

 

Je nach Vorhaben gewährt die KFW zinsgünstige Kredite und einmalige Zuschüsse, um einen Hauskauf oder Hausbau zu ermöglichen. Dabei lassen sich verschiedene Fördermittel auch miteinander kombinieren. Die Abwicklung erfolgt normalerweise über die zuständige Bank. Das heißt, dass Sie Anträge auf Immobilien-Förderung (inklusive Finanzierungskonzept und Kostenvoranschlag) nicht direkt an die KfW senden. Was Sie außerdem beachten sollten: Die jeweiligen Konditionen und Fördersätze ändern sich häufig. Wir beraten Sie gerne zu aktuellen Angeboten und helfen Ihnen, die beste Lösung zu finden.

 

 

2. Regionale Fördermittel für den Hausbau & Immobilienkauf

 

Viele Bundesländer vergeben ebenfalls günstige Darlehen und Zuschüsse. Insbesondere Familien mit Kindern können sich dabei Vorteile sichern. In Bayern ist beispielsweise die Bayerische Landesbodenkreditanstalt (kurz BayernLabo) eine wichtige Anlaufstelle. Allerdings hängt die Förderung der Baufinanzierung durch Länder meist von bestimmten Einkommensgrenzen ab. Auf lokaler Ebene gibt es zudem zahlreiche Städte und Kommunen, die Familien mit verbilligten Grundstücken oder Krediten unterstützen.

 

 

3. Förderung der Baufinanzierung durch Wohn-Riester

 

 

Streng genommen handelt es sich bei Riester-Zulagen um eine private Altersvorsorge. Sie können diese Einnahmen aber auch zur Tilgung von Krediten und somit als Fördermittel für die Immobilienfinanzierung einsetzen.

Hierbei gelten folgende Voraussetzungen:

 

  • Das Darlehen müssen Sie bis zur Vollendung des 68. Lebensjahrs komplett zurückzahlen.
  • Spätestens zu Rentenbeginn müssen Sie die Immobilie selbst nutzen.
  • Die entsprechende Immobilie muss der Hauptwohnsitz des Kreditnehmers sein.

Fördermittel sichern & dauerhaft profitieren

 

 

 

Im Rahmen unserer Beratung zur Baufinanzierung ermitteln wir, welche Art der Förderung Sie in Anspruch nehmen können. Darüber hinaus stehen wir Ihnen im gesamten bürokratischen Prozess zur Seite – von der Antragstellung bis zur Auszahlung. Sprechen Sie uns direkt an, um einen unverbindlichen Termin zu vereinbaren!

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.